Drucken
Wanderung bei Trifels / Annweiler
Dank einer guten Bahn- und Busverbindung konnten wir ohne Zeitverlust und sehr zügig zu der Haltestelle "Kletterhütte" unterhalb des Trifels gelangen.

An der Bushaltestelle "Kletterhütte" stiegen die Gruppe A und B aus. Die C-Gruppe fuhr mit dem Bus weiter zum Parkplatz "Schlossacker", wo eine Pause für ein Frühstück eingelegt werden konnte bevor man den Abstieg, geführt von Wanderführer Wolfgang Singer, von ca. 3km, nach Annweiler in Angriff nehmen konnte. In Annweiler angekommen konnte man sich den historischen Altstadtkern mit den Wasserräder an der Queich, der Stadtmühle und das Gerberviertel. anschauen bevor man in der Gaststätte "Goldener Löwen" zur Mittagsrast einkehrte.

Gruppe A und B wanderten vorbei an den Burgruinen Scharfenberg (Münz) und Anebos zur Gaststätte Barbarossa um eine Mittagspause einzulegen.

Nach der Rast trennten sich die Gruppen A und B.

Gruppe B wanderte, geführt von Ernst Schwarztrauber und Jürgen Ehrenpreis, den direkten Weg nach Annweiler zurück (ca. 7km).

Gruppe A mit der Gesamtlänge der Wanderung von ca. 12km, geführt von Karlheinz Schäker, wanderten nach der Mittagsrast eine Schleife über den Zollstock bevor es ebenfalls zurück nach Annweiler ging.

Es waren sehr schöne Wanderrouten, die -durch die unterschiedlichen Kategorien- jeder selbst nach seinem Leistungsvermögen auswählen konnte.

Auch die Gaststätten waren den Ansprüchen der Wanderer entsprechend gut ausgewählt und haben somit zur Zufriedenheit eines gelungenen Wandertags beigetragen.

Bericht: Karlheinz Schäker
Zu den Bildern [bitte hier klicken] 
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.
zur Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen